"Psychogramm eines taktlosen Tyrannen"

"Die junge Frau befreit sich indessen mehrfach von ihm – nicht zuletzt durch eine Liebesgeschichte, die dem auch in seinen Genrewechseln und sprachlichen Spitzfindigkeiten virtuos geschriebenen Buch vollends romanhaftes Gepräge gibt. Wer die anderen Bücher von Sabine M. Gruber kennt, kann außerdem mit Vergnügen Querbezüge feststellen. Für alle anderen winkt am Ende zumindest die Erleichterung, dass es ein Erwachen aus dem Albtraum, ein Leben nach dem "Chorus" gibt."

 

Eine Rezension von Daniel Ender im STANDARD vom 1.1.2016

LESEABEND BÜCHEREI KIERLING

Lesung Bücherei Kierling 26.4.16

Sabine M. Gruber liest aus ihren Büchern

Kurzparkzone, Beziehungsreise & Chorprobe

 

Dienstag, 26. April 2016, 19.00 Uhr

Haus im Grünen

Hauptstraße 114

3400 Kierling

 

Nach der Lesung: Brot & Wein

Friedrich Hahn & Sabine M. Gruber

TEA & TIME

Samstag, 23. Jänner 2016

17.00 Uhr

Hotel „AT THE PARK“ in Baden bei Wien

(Kaiser-Franz-Ring 5)

 

Peter BIELESZ präsentiert Gäste aus Literatur, Musik & Schauspiel

Martin FÖRST (Violoncello)

Sabine M. GRUBER liest aus ihrem Roman „CHORPROBE“

 

Weitere Gäste: Elisabeth Glanner (Theater & Literatur), Herbert Först (Literatur)

Herbert Bielesz (Oper & Musik – mit Diskussion)

 

Eintritt € 8 

inkl. Tea* & Sandwiches

* chinesischer „Tee der Unsterblichkeit“

"Leuchtschrift"

Ropac Ransmayr Gruber

LEUCHTSCHRIFT - ARTISTS FOR HUMANITY 

21. November 2015 - 9. Januar 2016 

SALZBURG VILLA KAST

Galerie Thaddaeus Ropac lädt Sie herzlich zur Eröffnung des Projekts LEUCHTSCHRIFT zur Erhellung von Flüchtlingswegen in einem finsteren Europa am Samstag, 21. November 2015 von 12 bis 14 Uhr ein.

Das Projekt  entstand nach einer Idee von Christoph Ransmayr. In Österreich lebende und arbeitende Künstler verschiedenster Genres, darunter Schriftsteller, Schauspieler, Maler, Bildhauer, Musiker und Sänger wurden eingeladen, Statements zur aktuellen Flüchtlingsthematik abzugeben, die gemeinsam als Installation an den Wänden der Galerieräume zum Leuchten gebracht werden.